Bild: Shutterstock 

Sind wir als Eltern an allem schuld?

 

Eltern haben einen großen Einfluss auf das Verhalten ihrer Kinder! Und geht etwas schief, dann hat man schnell den Schuldigen gefunden. Doch die Frage nach der Schuld dient nicht dem Finden der Lösung. 

 

Viele Kinder und Jugendliche zeigen  im Laufe ihre Lebens zeitweise oder langfristig Verhaltensprobleme, wie etwa Schul- und Lernschwierigkeiten, Ängste oder auch Depressionen. Dies ist für Kinder/Jugendliche wie auch für Eltern eine große Belastung. Berufliche Mehrbelastung, Stress, Zeitmangel tragen einen großen Beitrag zu ungelösten Problemen und Schwierigkeiten. Meist endet es darin, dass das Miteinander in der Familie immer schwerer fällt und die Probleme noch mehr überhand nehmen. 

 

Psychische Probleme treten heute leider schon bei sehr jungen Kindern auf. Etwa jedes/r fünfte  Kind/Jugendliche entwickelt im Laufe der Zeit psychische Probleme. Versucht man dem auf den Grund zu gehen, finden sich meist unterschiedliche Faktoren, die zum Ausbruch der Erkrankung geführt haben.

 

Für die meisten Probleme gibt es heute schon sehr gut wirksame Behandlungsmöglichkeiten, die die Mitarbeit des Elternhauses und Schule erfordern. 

 

Oft bestehen zu Beginn der Therapie die Probleme schon lange und umso mehr erfordert es die Geduld aller, dass diese nicht von heute auf morgen aus der Welt geschaffen sind. 

Zeit, Geduld und Kraft sind nötig, um zu einem guten und für alle zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen.

 

Mit professioneller Hilfe können alte Verhaltensmuster auf den Prüfstand, verändern und durch neue ersetzt werden. Folgende Grundsätze helfen dabei:

 

1. Aus kleinen Anlässen können aufgrund von Stress, u.a. große Konflikte entstehen. Es
   kommt zum Drama.

2. Unvollständige Informationen über das Ereignis und voreiliges falsches Handeln führt
    zu Missverständnissen und Spannungen zwischen den Beteiligten.

3. Gemeinsam erarbeitete Lösungen sind für alle verbindlich!

4. Mut zu Offenheit und Klarheit! Kinder/Jugendliche mit psychischen Problemen haben 
    ein besonders großes Bedürfnis nach Orientierung und Rückhalt.

 

Meine Aufgabe besteht darin, Sie als Eltern/Lehrer in diesem Prozess der Lösungsfindung zu begleiten. Wir werden gemeinsame Grundsätze erarbeiten.

Bei schwerwiegenden Problemen werde ich Sie ausführlich beraten und begleiten.

 

Ihre Mitarbeit trägt wesentlich zu Gesundung Ihres Kindes bei!